WFV-Pokal gegen Kornwestheim

Heute Abend findet das WFV-Pokalspiel unserer Landesliga Herren gegen Kornwestheim statt.

Spielbeginn ist 19:30Uhr auf Kunstrasen.

Die Fussballer wĂŒrden sich trotz Corona, ĂŒber einige Zuschauer sehr freuen.

Um den Eintritt zu erleichtern, wĂŒrden wir Sie bitten, das beigefĂŒgte Formular schon im Vorfeld zuhause auszudrucken und auszufĂŒllen.

 

Bis spÀter.

Ihre SpVgg

 

Corona Datenerhebungsformular (146 Downloads)

 

Sichtungstraining (JG 2002 bis 2007)

Corona-Update Fussball

Liebe Fußballerinnen und Fußballer, liebe Eltern,

laut der Verordnung des Landes Baden-WĂŒrttemberg, welche am Montag 11.Mai 2020 in Kraft tritt, sind Sportarten unter freiem Himmel unter Einhaltung strenger Infektionsschutzvorgaben wieder erlaubt.

Demnach ist es uns Fußballern wieder gestattet in Kleingruppen und unter besonderen Maßnahmen zu trainieren.

Weitere und genauere Informationen finden sich hierzu unter den untenstehenden Links!

Was bedeutet das nun fĂŒr uns bei der SpVgg?

Die Verantwortlichen der Fußball-Abteilung haben sich am Freitag 09.Mai 2020 getroffen und ein Umsetzungsplan erarbeitet, welches sich an den geltenden Regeln orientiert und eine schrittweise Wiederaufnahme des Trainings ermöglichen soll.

Dieser Plan sieht vor, dass die Umsetzung des Sicherheits- und Hygienekonzepts ab nĂ€chster Woche bei den aktiven Mannschaften erprobt werden soll. Sollten hier Probleme auftreten, sollen diese unverzĂŒglich behoben werden, damit wir Niemanden einem Risiko Aussetzen.

Erst wenn das Hygiene- und Sicherheitskonzept reibungslos funktioniert, sollen die Jugendmannschaften ebenso schrittweise mit dem Trainingsbetrieb beginnen können.

Ganz wichtig ist uns, dass das Trainingsangebot keine Pflicht darstellt, sondern nur die Möglichkeit bieten soll, sich wieder fußballerisch und sportlich zu betĂ€tigen. Sollte daher eine Spielerin oder ein Spieler aus Vorsicht nicht am Training teilnehmen wollen, so haben das alle zu akzeptieren und es wird daraus kein Nachteil entstehen.

Damit wir wissen, welche Mannschaften ĂŒberhaupt in diesen Zeiten trainieren möchten, werden die jeweiligen Trainer explizit in jeder Mannschaft nachfragen, ob ĂŒberhaupt Interesse an einem Training besteht. Dies ist fĂŒr uns wichtig zu wissen, um einen speziellen Belegungsplan fĂŒr die SportstĂ€tten erstellen zu können.

 

NatĂŒrlich stellt sich gerade jeder die Frage: Wie geht die Saison 2019/2020 weiter?

Diese Entscheidung soll am Dienstag den 12.Mai 2020 von dem FußballverbĂ€nden WFV, BFV und SBFV bekannt gegeben werden.

Nach dieser Entscheidung wird sich das Abteilungsteam Fußball nochmals zusammensetzen und das weitere Vorgehen wiederum besprechen.

Bei Fragen und VerbesserungsvorschlÀgen wenden Sie sich bitte direkt bei

Andreas Etzel (Tel: 01704934415 Mail: Fussball@spvgg-satteldorf.de)

 

Weitere Infos zum Thema Trainingsbetrieb wÀhrend Corona findet ihr unter folgenden Links:

Verordnung des Kultusministeriums:

https://km-bw.de/site/pbs-bw-new/get/documents/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Artikelseiten%20KP-KM/1_FAQ%20Corona/2020%2005%2010%20Corona%20VO%20Sportst%C3%A4tten.pdf

Pressebericht WFV:

https://www.wuerttfv.de/news/wiederaufnahme-des-trainingsbetriebs-unter-strengen-auflagen-moeglich/

Leitfaden des DFB

https://assets.dfb.de/uploads/000/222/150/original_Web_ZurueckaufdenPlatz.pdf?1588931934

Kompletter Trainingsbetrieb ab sofort ausgesetzt

Kompletter Trainingsbetrieb ab sofort ausgesetzt

Der WFV setzt als Vorsorgemaßnahme hinsichtlich der weiter steigenden Zahlen von Corona-Infizierten und der dynamischen Lageentwicklung den kompletten Spielbetrieb bis einschließlich 31.03.2020 im aus. (Offizielle Nachricht siehe unten)

Auf dieser Grundlage verhĂ€ngt der Vorstand der SpVgg fĂŒr den gesamten Sportbetrieb ab sofort fĂŒr alle Mannschaften seiner Abteilungen ein absolutes Trainings- und Spielverbot!
Gilt somit fĂŒr TT, Tennis, Fußball, sowie fĂŒr alle anderen Abteilungen und auch fĂŒr Sportgruppen.

Die Vorstandschaft bespricht sich zu dem Thema Corona regelmĂ€ĂŸig und beobachtet die aktuellen Entwicklungen.
Wir werden euch ĂŒber die weitere Entwicklung natĂŒrlich auf dem Laufenden halten!

Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Weitere Informationen zum Thema Schutz vor Infektionen und zum Thema Corona findet Ihr unter anderem hier:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

 

++++ Aktuelle Presseinformation Stand 12. MĂ€rz 2020 ++++

Angesichts der dynamischen Lageentwicklung bei der Verbreitung des Corona-Virus haben die Verantwortlichen des WĂŒrttembergischen Fußballverbandes (wfv) heute entschieden, den Spielbetrieb ab sofort bis einschließlich 31. MĂ€rz 2020 komplett auszusetzen. Diese Regelung betrifft alle Ligen unterhalb der Oberligen Baden-WĂŒrttemberg, und zwar in allen Altersklassen. FĂŒr die Spielklassen darĂŒber entscheiden die jeweiligen LigatrĂ€ger.

„UnabhĂ€ngig von behördlichen Vorgaben tragen wir damit der aktuellen Entwicklung Rechnung und werden unserer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht. Damit haben unsere Spielerinnen und Spieler, aber auch die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kurzfristig Klarheit und können entsprechend planen“, erklĂ€rt Matthias Schöck, PrĂ€sident des wfv. Im Laufe des heutigen Tages haben vermehrt Ortspolizeibehörden AllgemeinverfĂŒgungen erlassen, die eine Aufrechterhaltung des Spielbetriebs zum aktuellen Zeitpunkt nicht mehr vertretbar erscheinen lassen. „Wir wollen mit dieser Entscheidung auch unsere Vereinsvertreter und ehrenamtlichen Mitarbeiter entlasten und ihnen ein StĂŒck weit die Verantwortung abnehmen“, ergĂ€nzt wfv-HauptgeschĂ€ftsfĂŒhrer Frank Thumm.

In den kommenden Wochen wird der wfv die Entwicklungen intensiv beobachten und sorgfĂ€ltig prĂŒfen, inwieweit eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs in Einklang mit den Empfehlungen bzw. Vorgaben der maßgeblichen Behörden möglich ist.

B-Junioren vs. SGM Eutendorf (2019-11-17)

B-Junioren vs. TSV Gaildorf (2019-11-12)

B-Junioren vs. SGM Pfedelbach (2019-10-23)

B-Junioren vs. SGM GrĂŒndelhardt (2019-10-17)

B-Junioren vs. SGM Marktlustenau (2019-10-13)

Herren I vs. Breuningsweiler (2019-10-13)

Satteldorf gewinnt deutlich

Bericht: Dominik Streicher | 2019-10-14
Von Anfang an war zu erkennen, dass die GÀste aus Breuningsweiler sehr konzentriert und kompakt zu Werke gingen und absolut der Wille erkennbar war etwas zÀhlbares mit nach Hause nehmen zu wollen.
Die Satteldorfer taten sich in dieser Phase sehr schwer in das Spiel zu finden.
In der 26. Spielminute jedoch kam wie aus dem nichts der FĂŒhrungstreffer durch die GĂ€ste. Michael Eberlein stand im Anschluss eines Eckballs im GetĂŒmmel goldrichtig und konnnte das 1:0 fĂŒr die Hausherren erzielen.
Ähnliches Spiel und der 41. Minute, wieder war es Michael Eberlein der per Kopf die FĂŒhrung ausbauen konnte.
In der 2. Halbzeit kam Satteldorf mit dem 2:0 im RĂŒcken besser ins Spiel als in der 1. Halbzeit. So konnte man gleich durch Marius Doderer in der 50. Minute das 3:0 markieren. Dadurch war Breuningsweiler gezwungen Ihre Kompaktheit aufzugeben und somit gab es immer mehr RĂ€ume fĂŒr die Hausherren.
In der 66. Minute konnte Michael Eberlein das Ergebnis nach einer feinen Aktion das Ergebnis mit dem 4:0 in die Höhe schrauben.
Trotz den NackenschlĂ€gen lies sich Breuningsweiler allerdings nicht hĂ€ngen und war weiter bemĂŒht und auf Schadensbegrenzung aus. So konnten sie auch in der 71. Minute durch einen satten Schuss in die rechte obere Torecke den Anschlusstreffer erzielen. In der 78. Minute nahm Kevin Heck mit seinem 5:1 jeglichen Hoffnungsfunken von den GĂ€sten weg und das Spiel war somit eindeutig entschieden. Martin Kreiselmeyer setzte zu guter letzt in der Nachspielzeit noch den Schlusspunkt zum 6:1.
Unter dem Strich war es ein verdienter Sieg fĂŒr die Hausherren, allerdings in der Höhe ein bisschen zu deutlich.
Schoppel, Belesnai (50. Kreft), A. Etzel, Becker, M. Etzel (88. JĂŒttner), Kreiselmeyer, Eberlein (81. Vogt), Heck, Hörle, Doderer (68. RĂŒger), König
26. 1:0 Eberlein
41. 2:0 Eberlein
50. 3:0 Doderer
66. 4:0 Eberlein
71. 4:1 Binder
78. 5:1 Heck
92. 6:1 Kreiselmeyer