Spielberichte Fussball-Herren (07.09-09.09.2018)



Herren Landesliga Staffel 1:

Satteldorf lÀsst nichts anbrennen

Mit dem 4:0 in Allmersbach tankt die Spvgg Selbstvertrauen fĂŒrs Volksfestspiel. Martin Kreiselmeyer ist verletzt.

In einem sehr dynamischen Spiel besiegt Satteldorf den Landesliga-Aufsteiger aus Allmersbach klar mit 4:0. Von Beginn an war Satteldorf gut im Spiel und setzte die Heimmannschaft beim Spielaufbau unter Druck. So auch beim 1:0. Satteldorf eroberte im Mittelfeld den Ball und kam durch Nils Hörle und Michael Eberlein in den Sechzehner. Über Umwege gelangte der Ball zu Firat Doganay, der aus kurzer Distanz traf (30.). Knappe fĂŒnf Minuten spĂ€ter eroberte Martin Kreiselmeyer den Ball, rannte Richtung Tor und legte auf Eberlein quer. Dessen Schuss aus kurzer Distanz wurde gerade noch zur Ecke geklĂ€rt. In der 39. Minute das ĂŒberfĂ€llige 2:0. Über Doganay und Michael Etzel kam der Ball zu Kreiselmeyer, der den Ball unhaltbar im Tor unterbrachte. Bis zur Halbzeit blieb Satteldorf zwar immer die spielbestimmende Mannschaft, konnte aber keinen weiteren Treffer fĂŒr sich verbuchen. Allmersbach konterte zwar ab und zu, blieb aber weitestgehend ungefĂ€hrlich fĂŒr das Satteldorfer Tor.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Mannen vom KernmĂŒhlenweg sofort gefĂ€hrlich. Etzel setzte sich gut ĂŒber außen durch und legte auf Eberlein zurĂŒck. Dessen Schuss wurde von der Allmersbacher Abwehr aber geblockt. In der 53. Minute wurde KapitĂ€n Patrick Beck 20 Meter vor dem Allmersbacher Tor gefoult. Den Freistoß versenkte Kreiselmeyer zum 3:0. Er verletzte sich allerdings unglĂŒcklich in einem folgendem Zweikampf und musste durch Michael Beyer ersetzt werden.

Eberlein trifft zum Endstand

Aber auch nach dieser und den folgenden Auswechslungen blieb Satteldorf das bessere Team und immer brandgefĂ€hrlich. So dauerte es nicht lange (67.), bis Satteldorf den Spielstand um ein weiteres Tor nach oben schraubte. Einen schönen Pass von Beck nutzte Eberlein und ĂŒberlupfte den Torwart zum 4:0-Endstand. Anschließend hatte Satteldorf zwar weitere Chancen, war aber nicht entschlossen genug im Abschluss. Allmersbach war zwar bemĂŒht, konnte sich aber kaum Torchancen herausspielen.

Satteldorf holt somit souverĂ€n die ersten AuswĂ€rtspunkte in dieser Saison und ist fĂŒr das kommende Derby am Volksfestsamstag gegen den TSV Crailsheim bereit.

Quelle: www.swp.de

 

SO SPIELTEN SIE

SV Allmersbach – Spvgg Satteldorf 4:0 (2:0)

Tore:

0:1 Firat Doganay (30.), 0:2, 0:3 Martin Kreiselmeyer (39., 54.), 0:4 Michael Eberlein (67.)

SV Allmersbach:

Wieland, Heißwolf, Wildermuth, Theilacker, Gebhardt, Weller (84. Wihofszki), Scholze (67. Schommer), Ferber, Loistl (46. Bohn), Klett (67. RĂŒhle), Schmidt

SpVgg Satteldorf:

Baumann, Kreft (78. Betz), JĂŒttner, König, Hörle (72.Schlageter), Beck, Becker, Etzel, Eberlein, Kreiselmeyer (59. Beyer), Doganay (67. Weihbrecht)

 

Herren Kreisliga B3

TSV DĂŒnsbach II  – SpVgg Satteldorf II 5:4 (1:2)

In einer torreichen Partie wurde es schon kurz nach dem Anpfiff kurios. Der Schiedsrichter verletzte sich nach wenigen Minuten, so dass der DĂŒnsbacher Daniel Kellermann spontan ĂŒbernahm. In einem offenen Schlagabtausch fĂŒhrten die GĂ€ste zur Pause. Mit einem lupenreinen Hattrick zwischen der 64. und der 87. Minute konnte Mario Guttknecht das Spiel gefĂŒhlt entscheiden. Doch Satteldorf gelang durch Jonas Lausenmeyer und Mustafa Nam noch einmal der Ausgleich. Den Schlusspunkt in einer verrĂŒckten Endphase setzte Manuel Kappes, der in der Nachspielzeit den DĂŒnsbacher Siegtreffer markierte.

Quelle: www.swp.de

SO SPIELTEN SIE

Tore: 0:1 Jonas Lausemeyer (13.), 1:1 Konstantin Heynold (21.), 1:2 Antonio Fernandez-Martinez (39.), 2:2, 3:2, 4:2 Mario Guttknecht (64., 80., 87.), 4:3 Jonas Lausenmeyer (88.), 4:4 Mustafa Nam (90.), 5:4 Manuel Kappes (90. +3)

TSV DĂŒnsbach II:

Ternes, Neuffer (64. Weiß), GĂŒnther, Kisslinger, Reichenbach, Walch, Meyer-Sautter, Kappes, Heynold (41. GrĂŒn), Maas (32. Grießmayr) , Guttknecht

SpVgg Satteldorf II:

Wirsching, Eberlein, GĂŒnther (87. Weinschenk), HĂ€gele (77. Eder), Fernandez-Martinez, Kohr, Lausenmeyer, Schenkel, Grimm (46. Nam), Heinlein, Hörner (46. Cetin)

 

 

Besuche uns auf

Veranstaltungen

[eme_events category=6,7,8,]