Tischtennis - News


Keine Punkte dieses Wochenende bei der Jugend. Im Bezirksklassen B-Spiel unserer Mädchen IV in Westheim II konnten nur Maresa Schüler und Lisa Seiffer beim 2:8 punkten. Und auch die Jungen I, die ersatzge-schwächt zu ihrem Verbandsklassenspiel in Nabern antreten mussten, konnten nur den Ehrenpunkt durch das Doppel S. Kouril/Reumann erzielen (1:6). Spannender machten es die

Auswärts beim VfL Kirchheim und an eigener Platte gegen die TTG Neckarbischofsheim! Wieder doppelt im Einsatz sind die Satteldorfer Oberliga Plattencracks an diesem Wochenende. Am Samstag geht es zum VfL Kirchheim, die den Abstiegsrelegationsplatz zieren. Ohne ihre indische Nr. 1 Sanmay Paranjape setzte es in der Rückrunde vier Niederlagen für die „Älbler“. Nur gegen Ettlingen

Bereits das Erreichen vom Bundesranglistenfinale der Schüler (U15) war für Tobi Tran von der SpVgg Satteldorf ein Riesenerfolg. In Barleben (Sachsen-Anhalt) konnte Tobi immerhin 3 Einzel gewinnen. Dies bedeutete Platz 11. Mit einem Satzgewinn mehr wäre aber auch Platz 7 möglich gewesen. Anschließend wurde Tobi auch noch für die Deutschen U15-Meisterschaften nominiert. Im Niedersächsischen Dissen

Die Mädchen III mussten zu ihrem Bezirksklassen B-Spiel nach Gründelhardt II reisen. Nach 2:2-Zwischenstand gingen die Gastgeberinnen mit 2:4 in Führung. Diesen gaben sie auch nicht mehr her, so dass die Mädels um Maren Bräuner, die ungeschlagen blieb, eine unglückliche 4:6-Niederlage einstecken mussten. Dagegen fuhren die Mädchen II in ihrem Bezirksligaspiel in Kottspiel einen glücklichen

8:8 in Ettlingen und 9:2-Sieg gegen Schlusslicht Ketsch – Manuel Mangold makellos! Mit einem blauen Auge beendeten die Satteldorfer Oberligisten ihr Doppelspielwochenende gegen zwei badener Teams. Vier Doppelpunkte benötigten sie in Ettlingen um gerade noch ein 8:8 zu erkämpfen. Zu Hause gegen den Tabellenletzten aus Ketsch wurde dann ein standesgemäßes 9:2 eingefahren. TTC Ettlingen –

Besuche uns auf

Veranstaltungen

[eme_events category=6,7,8,9,]