Tischtennis - News


Nach vierwöchiger Pause steht für die Satteldorfer Verbandsliga-Sechs das nächste Heimspiel gegen den TTC Mühringen auf dem Programm. Mit dem nicht erwarteten Sieg gegen Sindelfingen in der Tasche rechnen sich die Mannen hinter Gabriel Stephan auch gegen den augenblicklichen Tabellenletzten Siegchancen aus. Mit vier knappen Niederlagen in Folge haben die Mühringer bisher einen nicht erwarteten

Bereits letzten Freitag mussten die Herren V in ihrem Kreisliga B-Spiel in Roßfeld VI antreten. Nach 2:1-Führung nach den Doppeln blieb es bis zum 5:5 ausgeglichen. Dann konnten die Herren um Michi Langohr die folgenden vier Spiele für sich entscheiden. Die „Jungspunde“ Ben Häberlein und Jonas Lober blieb hier zudem ungeschlagen. Zum Landesklassenspiel nach Elpersheim

Gleich mit 0:4 lagen die Mädchen III in ihrem Bezirksklassen B-Spiel gegen Dörzbach zurück. Am Ende hieß es 3:7, wobei jede Spielerin ein Spiel gewinnen konnte. Keine Chance hatten die Jungen I bei ihrem Landesklassenspiel in Zaberfeld II. Nur Leonie Doubek und Jonas Lober konnten beim 2:6 punkten. Ein gerechtes 5:5-Unentschieden haben sich die Jungen

Null Punkte für unsere Jugendlichen: Die Jungen I mussten in ihrem Landesklassenspiel in Neckarsulm 2 nach 2:2-Zwischenstand noch eine 3:6-Niederlage hinnehmen. Und auch die Jungen III konnten beim 2:8 in der Kreisliga D in Dörzbach 2 nur durch Luca Burkhardt und Frederik Pernfuß punkten. Dagegen war das Wochenende für unsere Herren sehr erfolgreich: Einen nicht

"Nicht erwarteter 9:7-Sieg - Gabriel Stephan und Timo Grellert punkten doppelt!" Immer noch ein bisschen geschockt von der deutlichen Auftaktniederlage gegen Tuttlingen rechneten sich sich die Gastgeber nur Außenseiterchancen gegen die hochgehandelte Sindelfinger Sechs aus. So gestaltete sich auch der verhaltene Doppelstart. Stephan/Kouril fuhren gegen Stolz/Pickan einen ungefährdeten Pflichtsieg ein. Alvanidis/Grellert hatten gegen Takac/Dettling durchaus

Besuche uns auf

Veranstaltungen

[eme_events category=6,7,8,9,]